Entscheidung gefallen!

Entscheidung gefallen!

Regionalliga 25.04.2021

Wir bleiben Regionalligist!
 
Gemäß der Pressemitteilung des Norddeutschen Fußballverbandes wird der SV Atlas auch in der Saison 21/22 der Regionalliga Nord angehören.
 
Intensive Wochen und Monate liegen hinter den Verantwortlichen des SV Atlas. Bastian Fuhrken, 2. Vorsitzender und Sportlicher Leiter sagt dazu, „Ich bin sehr erleichtert, dass wir nächstes Jahr wieder Regionalliga spielen. Die Entscheidung ist für mich die fairste aller Möglichkeiten.“
 
Ab sofort hat der SV Atlas Delmenhorst Planungssicherheit und somit werden im sportlichen sowie organisatorischen Bereich umgehend die Arbeiten fortgesetzt bzw. verstärkt.
 
Auf eine weitere Regionalliga-Saison

 

Ein Bericht von

Hamburgs Amateurfußball-Portal — Amateur Fußball Hamburg

AMATEUR-FUSSBALL-HAMBURG

von Niklas Heiden / Foto: NFV

Dass die Saison in der Regionalliga Nord abgebrochen wird, hat der Norddeutsche Fußball-Verband bereits in der vergangenen Woche bekannt gegeben. Noch unklar war bisher, wie mit Auf- und Abstieg verfahren wird. In diese Frage ist nun immerhin etwas Klarheit gekommen.

Lange haben die Vereine aus der Regionalliga Nord gewartet, nun hat der Norddeutsche Fußball-Verband endlich eine Entscheidung getroffen! Am Sonntag hat sich der NFV mit den Vereinen auf eine endgültige Regelung verständigt. Demnach wird es keine Aufsteiger aus der Oberliga, aber auch keine Absteiger aus der Regionalliga in der aktuellen Saison geben. In der kommenden Saison wird damit erneut in denselben Staffeln wie in dieser Spielzeit gespielt. Das bestätigte der NFV in einer Pressemitteilung. Weiterhin unklar bleibt nach AFH-Informationen aber, wie es mit dem möglichen Aufstieg in die 3. Liga weiter geht. Dort soll laut dem Beschluss von heute erneut ein Meinungsbild erstellt werden. Hintergrund: Da die Liga in zwei Staffeln eingeteilt ist, sei die Vergleichbarkeit nicht zwingend gegeben. Somit könnten rechtlich Aufstiegsspiele zwischen der Nord- und Süd-Staffel nötig sein, um dem Deutschen Fußball-Bund rechtssicher einen Teilnehmer für die Relegation gegen den Bayern-Regionalligisten melden zu können. Darüber sollen nun die Vereine in der Umfrage entscheiden. Sie gelte nach AFH-Infos mit als Indikator für die Entscheidung des Präsidiums in der kommenden Woche.

Das sagt Nord-Präsident Distelrath zur NFV-Entscheidung

„Wir sind nach Abwägung aller zur Diskussion stehen Möglichkeiten, der rechtlichen Grundlagen und unter Berücksichtigung der Empfehlungen unserer spieltechnischen Ausschüsse sowie der einheitlichen Meinungsbilder alle Regionalligisten letztendlich zu dem Entschluss gekommen, in allen Regionalligen Nord auf Auf- und Absteiger aus und in die höchsten Landesverbandsspielklassen zu verzichten“, fasste NFV-Präsident Günter Distelrath die Ergebnisse der heutigen virtuellen Zusammenkunft des NFV Präsidiums zusammen. „Uns ist bewusst, dass diese Beschlüsse vor allem für die potenziellen Aufsteiger aus den Landesverbänden eine harte Entscheidung darstellen. Es galt aber im Zusammenspiel aller norddeutschen Ober- und Regionalligen auf Basis der rechtlichen Grundlagen verhältnismäßige und vor allem zumutbare Beschlüsse zu treffen“, bilanzierte Nord-Präsident Günter Distelrath abschließend.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.