Co-Trainer Malte Müller im Interview

Co-Trainer Malte Müller im Interview

Regionalliga 24.10.2019

 

Moin Malte, der SV Atlas ist deine erste Station als Co-Trainer. Wie kam der Job zustande?

Ich kenne Key schon sehr lange und hatte immer ein gutes Verhältnis zu ihm. Darüberhinaus habe ich in Jeddeloh unter ihm gespielt und es gab auch schon damals die Überlegung unter ihm als Co-Trainer zu arbeiten. Ich habe mich dann allerdings dazu entschieden, dass ich noch mal eine neue Herausforderung als Spieler annehmen möchte und bin zum BW Lohne gewechselt. Dennoch ist der Kontakt zwischen Key und mir nicht abgerissen und als mein Vertrag im Sommer auslief und er in Delmenhorst zugesagt hatte, haben wir uns relativ schnell auf eine Zusammenarbeit geeinigt.

Du hast 246 Oberliga-Spiele absolviert. Wie schwer war es die Fußballschuhe an den Nagel zu hängen?

Der Schritt ist mir nicht ganz leicht gefallen und so ganz endgültig wurde er ja auch noch nicht vollzogen, da ich ja seit längerer Zeit auch wieder mit der Mannschaft trainiere und aufgrund der vielen Verletzungen in den Spielen gegen Spelle-Venhaus und Northeim auch zum Kader gehörte. Ich glaube, dass ich der Mannschaft in gewissen Situationen helfen kann, aber mir ist natürlich bewusst, dass jede Laufbahn als Aktiver mal zu Ende geht.

In der zweiten Mannschaft hast du einmal ausgeholfen, ein Tor erzielt und mit deinen Grätschen den ganzen Rasen umgepflügt. Sehen wir dich öfter?

Die Arbeit als Co-Trainer mit den Trainingseinheiten und Spielen und dazu noch eine volle Stelle als Lehrer ist schon sehr zeitintensiv und natürlich darf dabei auch die Familie nicht zu kurz kommen. Aber wenn es die Zeit zulässt, kann es zukünftig auch weiterhin mal vorkommen, dass ich aushelfe.

Key hat die Spielphilosophie umgekrempelt. Atlas steht ungeschlagen oben. Habt ihr euch das so ausgemalt?

Sicherlich haben wir gehofft, dass wir erfolgreich in die Saison starten und dass die Mannschaft unsere Spielidee schnell verinnerlicht und sich die einzelnen Spieler weiterentwickeln. Mit dem Start sind wir natürlich zufrieden, auch wenn es noch einige Baustellen gibt. Der aktuelle Tabellenplatz ist eine schöne Momentaufnahme, aber wir müssen weiterhin gierig bleiben.

Nun kommen mit Heeslingen und Hildesheim zwei starke Mannschaft zu uns. Die bisher schwersten Spiele?

Natürlich scheint es vom Papier her so zu sein. Aber wir sind guter Dinge, dass wir auch diese Herausforderungen positiv meistern werden.

Welche Platzierung hast du vor der Saison für möglich gehalten?

Eine genaue Platzierung haben wir uns nicht als Ziel gesetzt. Uns war es wichtig, dass die Jungs sich mit unserer Art Fußball zu spielen identifizieren und eine Weiterentwicklung zu sehen ist. Ich finde, dass ist bisher gut gelungen.

Du hast zuletzt bei aktuellen Tabellenführer der Landesliga Blau-Weiß Lohne gespielt. Gibt es nächsten Jahr ein Wiedersehen?

Ich denke, dass Lohne auch in diesem Jahr wieder eine gute Mannschaft zusammengestellt hat und dass man zu den Aufstiegsfavoriten gehört. Aber die Saison ist noch lang und warten wir mal ab,was in der Landesliga und der Oberliga noch passiert.

Steckbrief

Alter: 34
Spitzname: Magic
Position: Co-Trainer/defensives Mittelfeld (wenn Not am Mann ist)
Im Verein seit: 2019
Vorherige Vereine: VfB Oldenburg, VfL Osnabrück, VfL Oldenburg, Kickers Emden, SSV Jeddeloh, BW Lohne
Beruf: Lehrer
Hobbys: Fußball, Reisen
Lieblingsspieler: Bastian Schweinsteiger
Lieblingsverein: Real Madrid
Lieblingsgetränk: Apfelschorle/Cola-Weizen
Lieblingsessen: Pasta Funghi
Lieblingsgegner: Kickers Emden
Angstgegner: Angstgegner gibts nicht
Musikgeschmack: Schlager
Lieblingskarussell: Break Dancer
sportliches Highlight: Dafür würde der Platz nicht ausreichen

 

 

 

 

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.