Bekannter Name, neues Gesicht

Bekannter Name, neues Gesicht

Regionalliga 01.06.2020

Luca Liske erster Neuzugang

 

(TP) Mit Luca Liske hat der SV Atlas einen ersten Neuzugang für die Saison 20/21 verpflichtet. Der 18-jährige Offensivspieler kommt aus der U 19 des JFV Nordwest und erhält einen 2-Jahres-Vertrag. Der Nachname des gebürtigen Delmenhorsters hat für Atlas-Fans einen guten Klang, schon Vater Sascha spielte zwischen 1979 und 2002 von der Jugend an für die Blau-Gelben, unter anderem auch in der Regionalliga.

Sohn Luca setzt voller Stolz die Familientradition beim SVA fort. „Während meines letzten A-Jugend-Jahres konnte ich es kaum erwarten, in den Herrenbereich zu kommen, jetzt ist es soweit und dann noch für meine Stadt! Nicht nur für die Stadt, sondern auch für meine Familie, Freunde und Fans. Und was mein Blut angeht: Einmal Delmenhorster, immer Delmenhorster!

Für Bastian Fuhrken, Vorstand und Leiter Leistungssport, ist Liske „der beste Delmenhorster in seinem Jahrgang“. Ein erstes Ausrufezeichen konnte er bereits im Januar setzen. Bei der überraschenden Testspiel-Niederlage des SV Atlas gegen den JFV Nordwest traf der jetzige Neuzugang gegen seinen zukünftigen Verein.

Fuhrken erklärt: „Wir haben frühzeitig über die Zeit nach der U19 gesprochen. Als ich im Februar mit der ganzen Familie am Tisch saß, war schon klar, dass Luca auf jeden Fall für Atlas spielen möchte. Und zwar ligaunabhängig. Er will jetzt unbedingt ein neues Kapitel der Familiensaga schreiben“, schmunzelt Fuhrken, „damit sein Vater endlich aufhört von früher zu erzählen.“ Fuhrken weiter: „Die Liskes werden alle unsere Spiele live verfolgen, eine sehr herzliche Familie, die mit voller Motivation dabei ist. Ein echter Gewinn.“

Trainer Key Riebau sieht bei seinem neuen Angreifer, der sowohl zentral agieren, als auch über die Außenpositionen kommen kann, viel Entwicklungspotenzial: „Wir sind sehr froh einen jungen talentierten Kicker wie Luca geholt zu haben. Er wird mit den Aufgaben wachsen und wir trauen ihm den Schritt in die Regionalliga absolut zu.“

Auch wenn der Aufstieg in die vierte Liga offiziell noch nicht feststeht, arbeiten die Verantwortlichen des SVA täglich intensiv an einem wettbewerbsfähigen Kader. „Wir sind in erfolgversprechenden Gesprächen mit gestandenen Regionalligaspielern“, erläutert Bastian Fuhrken, „und werden demnächst Vollzug vermelden.“

Foto: Chiara Liske (links Luca Liske, in der Mitte ein altes Trikot vom Vater Sascha Liske, rechts Bastian Fuhrken

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.