Regionalliga ruht bis zum Ende des Jahres

Regionalliga ruht bis zum Ende des Jahres

Regionalliga 08.12.2020

Der Norddeutsche Fußballverband (NFV) verlängert die Zwangspause in der Regionalliga Nord bis zum Jahresende.

Die Ministerpräsidenten der Länder und die Bundeskanzlerin kamen zusammen, um über die Fortführung des Maßnahmenpaketes in der Corona-Pandemie zu entscheiden. Im Rahmen der Konferenz stand auch der Sport erneut auf dem Prüfstand. Unabhängig von den dort getroffenen Entscheidungen, entschieden die spielführenden Gremien des Norddeutschen Fußball-Verbandes (NFV), dass der Spielbetrieb u.a. in der Regionalliga Nord der Herren bis in den Januar hinein ruhen wird. Alle Spieltage bis dahin wurden von den jeweiligen Staffelleitern abgesetzt. „Wir haben jetzt schon wieder eine knapp vierwöchige Spielpause hinter uns, das macht uns alle nicht glücklich“, resümiert NFV-Präsident Günter Distelrath. „Aber die aktuellen Zahlen dürfen wir nicht außer Acht lassen. Auch die Spieler*innen, Trainer*innen und die vielen Ehrenamtlichen in den Vereinen haben Familien und natürlich wünschen wir auch ihnen, soweit gerade möglich, dass sie ein entspanntes und gesundes Weihnachtsfest feiern können.“

Die Spielleiter und Ausschussvorsitzenden der betroffenen Gremien werden in den kommenden Tagen Änderungen in den Durchführungen der Ligen bekannt geben. So ist zu erwarten, dass in der Regionalliga Nord der Herren zunächst die Abwicklung der Nachholspiele zur Beendigung der Qualifikations-Hinrunde auf der Agenda steht.

Zuvor hatte bereits der Niedersächsische Fußballverband entschieden, alle Spiele der Ligen in Niedersachsen bis hoch zur Oberliga für den Rest des Jahres abzusetzen.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.