Kostadin Velkov kehrt nach Bulgarien zurück

Kostadin Velkov kehrt nach Bulgarien zurück

Regionalliga 09.12.2020

Der Bulgare Kostadin Velkov verlässt den SV Atlas. Der Vertrag zwischen dem Delmenhorster Regionalligisten und dem Innenverteidiger wurde aus persönlichen Gründen aufgelöst. Velkov war im Juli vom Chemnitzer FC an die Delme gewechselt und hatte einen 2-Jahres-Vertrag erhalten.

Der 31-jährige Velkov erwartet mit seiner Frau Nicolle zum zweiten Mal Nachwuchs und möchte deshalb mit der Familie in seine Heimat zurückkehren. Der sympathische Abwehrspieler verabschiedet sich mit einem weinenden Auge von Klub und Fans: „Eigentlich hatte ich viel vor mit dem SV Atlas und wollte gerne länger bleiben. Aber nicht immer kann man alles planen. Ich habe hier tolle Menschen kennengelernt, jeder im Verein hat mir sehr geholfen. Ich bin sehr dankbar und werde auch weiter jedes Spiel von Atlas verfolgen und drücke den Jungs die Daumen.“

 Velkov bestritt in dieser von Corona geprägten Spielzeit fünf der bisher nur sieben Saisonspiele des SVA. Seine Bitte um Vertragsauflösung traf Bastian Fuhrken, Leiter Leistungssport, überraschend: „In so komplizierten Zeiten haben wir aber Verständnis für diesen Schritt. Es zählt der menschliche Aspekt, deshalb haben wir zugestimmt, obwohl wir ihn gerne länger bei uns gehabt hätten. Wir bedanken uns bei „Koko“ und wünschen ihm und seiner Familie natürlich ganz viel Glück.“

Der SV Atlas wird sich auf dem Transfermarkt umsehen und die Innenverteidiger-Position nachbesetzen.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.