Marvin Osei verlässt den SV Atlas

Marvin Osei verlässt den SV Atlas

Regionalliga 08.01.2021

Publikumsliebling Marvin Osei verlässt den SV Atlas. Er bestritt im blau-gelben Trikot 43 Ligaspiele (2.079 Spielminuten / 5 Tore) und zudem zahlreiche Einsätze im NFV-Pokalwettbewerb, sowie ein Spiel im DFB-Pokal.

Osei, der Spaßmacher im Team, trat zwischen den Jahren an den Verein heran und bat um Auflösung seines Vertrags aus rein persönlichen Gründen. Sportlicher Leiter Bastian Fuhrken kam dem Wunsch nach: „Marvin ist ein sehr positiver Mensch, der für jede Mannschaft eine Bereicherung ist. Wir bedanken uns bei Marvin für seinen Einsatz in der Mannschaft und auch für alles andere rund um den Verein.“ Der Abgang ging Fuhrken nicht ganz leicht von der Hand: „Wenn ein Delmenhorster Junge die Mannschaft verlässt, dann tut es besonders weh. Es ist eins unserer Ziele, die besten Delmenhorster beim SV Atlas spielen zu sehen. Marvin weiß, dass für ihn immer die Tür offen steht.“

Der Offensivfachmann Marvin Osei schließt das Kapitel dann auch nicht komplett ab und sagt: „Leider geht der Weg mit dem SV Atlas und mir erst einmal zu Ende.“ Dass ihm diese Entscheidung nicht leicht fiel, führt er wie folgt aus: „Für mich ist es ein sehr emotionaler Abschied, mir bedeutet der Fußball und der Verein sehr viel. Es war ein langer Weg, den ich bis hierhin geschafft habe und darauf bin ich persönlich sehr stolz. Ich danke Bastian Fuhrken für sein Vertrauen in den letzten Jahren. Das Pokalfinale war das absolute Highlight, toll, was der Verein da auf die Beine gestellt hat. Dann sogar mein erstes Livespiel im Fernsehen. Das Jahrhundertspiel als Heimspiel vor ausverkauftem Weserstadion gegen Werder Bremen. Danke Atlas, dass ich meine Träume mit euch verwirklichen konnte.“

An die Fans wendet sich Osei persönlich: „Liebe Fans, ihr habt mir sehr viel Freude bereitet. Eure Stimmung ist überragend gewesen, ich werde es vermissen vor über 1.000 Zuschauern jedes Heimspiel aufzulaufen. Auch ihr werdet immer einen Platz in meinem Herzen finden. Danke liebe Atlas Familie für die tolle Zeit!“

Bastian Fuhrken, der trotz Spielpause und Pandemie durchgehend mit dem Verein und der Kaderplanung beschäftigt ist, wünscht Osei im Namen des Vereins für die kommenden Aufgaben viel Erfolg: „Wir wünschen Marvin alles Gute. Ich bin mir sicher, dass wir uns nicht aus den Augen verlieren werden. Seine Persönlichkeit wird uns im Team sehr fehlen.“

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.