Erste Neuverpflichtung für die kommende Saison

Erste Neuverpflichtung für die kommende Saison

Regionalliga 05.05.2022

Eike Bansen kommt in den Norden und unterschreibt für 2 Jahre beim SV Atlas Delmenhorst

Eike Bansen kommt vom TSV Steinbach Haiger aus der Regionalliga Südwest in den Norden und wechselt zum SV Atlas Delmenhorst. Der 24-jährige und 1,94 Meter große Torhüter unterschreibt für die kommenden zwei Spielzeiten beim SV Atlas. Dabei ist das Oldenburger Land kein unbekannter Ort für ihn, denn seine Freundin wohnt bereits seit zwei Jahren in Oldenburg und arbeitet im evangelischen Krankenhaus.

Sportlich hat Eike Bansen bereits bemerkenswerte Stationen wie u.a. Borussia Dortmund vorzuweisen, mit denen er in der Spielzeit 2016/2017 Deutscher A-Jugendmeister wurde. Nach einem halben Jahr in der Zweitvertretung des BVB ging es für dreieinhalb Jahre zum belgischen Erstligisten SV Zulte Waregem.
Seine Leistungen und Fähigkeiten blieben auch dem DFB nicht verborgen. Daher spielte er für die U19 und U20 Auswahlmannschaften des Deutschen Fußballbundes und gehörte auch zum Kader der U21.

Jetzt lautet die nächste Station SV Atlas Delmenhorst und Bansen fasst seine Beweggründe wie folgt zusammen: „Neben dem Fußball und nach meinem Studium ist es mir wichtig, ein weiteres berufliches Standbein aufzubauen, ohne dabei meine großen sportlichen Ziele außer Acht zu lassen. Der SV Atlas ist ein Verein mit einer Menge Charme und viel Potential, der mir eine ideale Perspektive für meine Pläne aufgezeigt hat. Vor allem die Gespräche mit den Verantwortlichen um Bastian Fuhrken, Key Riebau oder „Duffi“ Duffner vermittelten mir den gemeinschaftlichen Willen, mit dem SV Atlas stetig zu wachsen und den Verein als geschlossene Einheit zu repräsentieren. Mir imponieren ebenfalls die Bodenständigkeit und Leidenschaft beim SV Atlas. Werte die auch mich ausmachen und im Leistungssport nicht selbstverständlich sind.“

Trainer Key Riebau sieht der Zusammenarbeit mit Eike Bansen voller Vorfreude entgegen. Über den neuen Torwart des SV Atlas sagt er: „Mit Eike haben wir einen richtig interessanten Torhüter für uns gewonnen. Interessant, weil jung, trotzdem erfahren und dazu sehr, sehr sympathisch! Von Anfang an hatten wir top Gespräche, Eike wird mit seiner Art der Mannschaft guttun.“

Eike Bansen selbst sieht wichtige Schwerpunkte des Torwartspiels in fußballerischen Elementen, aber insbesondere bei der Torverteidigung sieht er seine Stärken. Die „1:1 Situationen“ liegen ihm und nicht nur dabei sind seine Athletik und Explosivität ein absolutes Plus.

Mit dem SV Atlas strebt er für die kommenden Spielzeiten folgendes an: „Mein Ziel mit Atlas ist oben anzuklopfen und die großen Vereine, gerade mit den starken Fans im Rücken, mehr als nur zu ärgern. Dabei möchte ich dem Verein helfen weiter zu wachsen, um irgendwann etwas Großes zu hinterlassen. Atlas ist etwas für Fußballromantiker und verbindet auf eine sehr spezielle Weise moderne sowie beinahe fußballhistorische Elemente. Ich freue mich ab Sommer Teil des Vereins zu sein.“

Daran anknüpfend das Statement des Sportlichen Leiters und 2. Vorsitzenden des SV Atlas Delmenhorst, Bastian Fuhrken: „Durch das Karriereende von Rico Sygo mussten wir aktiv werden. Als die Personalie Eike Bansen auf meinen Tisch kam, dachte ich, es sei unmöglich ihn nach Delmenhorst zu lotsen. Aber wir mussten gar nicht selbst aktiv werden, denn er tat es von sich aus. Eike möchte in den Norden und hat diesen Schritt forciert, um sportlich, beruflich und privat seine Weichen für die Zukunft zu stellen. Von seiner Qualität waren wir sehr schnell überzeugt. Die Gespräche waren nicht nur sehr sympathisch, Eike hat eine top Ausbildung beim BVB genossen, anschließend seine Erfahrungen gesammelt und wird somit eine Bereicherung für unseren Verein sein. Durch unseren Erfolg in den letzten Jahren ist es uns gelungen, einen sehr guten Keeper im Team zu begrüßen.“

Eike, Deine Stärken sind das „1:1“ als Torwart, aber beim SV Atlas wirst Du nie alleine im „1:1“ bestehen müssen, denn wir alle, auf und neben dem Platz, halten zusammen und machen jeden einzelnen stärker – Herzlich Willkommen sowie Moin in Delmenhorst.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.