SV Atlas trifft auf FT Braunschweig

SV Atlas trifft auf FT Braunschweig

Regionalliga 17.11.2019

17. Spieltag | Oberliga Niedersachsen

Bericht: Lars Pingel

Die Oberliga-Fußballer des SV Atlas Delmenhorst treten an diesem Sonntag bei der FT Braunschweig an. Atlas-Trainer Key Riebau ist optimistisch.

Der Kunstrasenplatz auf der Anlage der FT Braunschweig an der Herzogin-Elisabeth-Straße ist auf den Satellitenbildern gut zu erkennen, die eine große Internetseite zur Verfügung stellt. Dort sollte am an diesem Sonntag also eigentlich auf jeden Fall Oberliga-Fußball gespielt werden können. Nur ein paar Klicks weiter, lassen Wetterprognosen sogar die Hoffnung zu, dass der Ball dort ab 14 Uhr über echtes Gras rollen wird, wenn sich der gastgebende Aufsteiger und der SV Atlas Delmenhorst messen. „Ich gehe die Spiele immer positiv an“, sagt SVA-Trainer Key Riebau vor dem Versuch, die Serie von 15 Punktspielen ohne Niederlage ein weiteres Mal zu verlängern. Das gelte für den Auftritt in Braunschweig ganz besonders. „Ich habe die Jungs im Training gesehen“, erklärt Riebau: „Ich habe gesehen, dass sie gierig geblieben sind und dass sie Lust haben, Fußball zu spielen. Und ich habe gesehen, dass sie in den Einheiten viel Einsatz gezeigt haben.“

FT-Spielmacher weist Erstligaerfahrung auf

Die Braunschweiger haben von ihren zurückliegenden sieben Punktspielen nur zwei gewonnen. Allerdings: Sie verloren auch nur zwei davon und sorgten in den anderen Partien mit ihren Punktgewinnen gegen den Spitzenreiter VfV Hildesheim (1:1) und beim drittplatzierten VfL Oldenburg (3:3) durchaus für positive Schlagzeilen. Die Mannschaft spiele guten Fußball, lobt Riebau den Tabellenzwölften, der nach 16 Partien 19 Punkte auf dem Konto hat. „Braunschweig spielt den Ball sehr strukturiert nach vorn“, ergänzt der Atlas-Trainer. Meistens ist Damir Vrancic dafür verantwortlich. Der 34-jährige Mittelfeldspieler weist Erstligaerfahrung auf, die er unter anderem im Trikot von Eintracht Braunschweig sammelte. Vrancic stieg mit dem Club nach der Saison 2012/13 in die Bundesliga auf, kam dort 2013/14 zu 14 Einsätzen. Seit dem Herbst 2016 ist er spielender Co-Trainer der Freien Turnerschaft. „Er hat viele gute Ideen“, sagt Riebau über den Dreh- und Angelpunkt im Spiel der Gastgeber. Diese haben gleich mehrere Aktive in ihren Reihen, die es verstehen, Vrancic’ Pässe gewinnbringend zu nutzen. Neun Spieler teilen sich die bisher 25 Saisontreffer der Mannschaft. Benedict Chandra, Rick Kaupert und Niklas Neuendorf führen die interne Torschützenliste mit je fünf Toren an.

SVA-Kapitän kehrt ins Training zurück

Noch beeindruckender ist diese Statistik beim SV Atlas: 15 Spieler teilen sich die 41 Saisontore, sechs davon gehen auf das Konto von Marek Janssen. Mit 37 Zählern aus 15 Partien reist die Mannschaft als Tabellenzweiter nach Braunschweig. Dort wird ihr Innenverteidiger Karlis Plendiskis nicht mitwirken können, da er im zurückliegenden Spiel beim MTV Gifhorn, das die Delmenhorster mit 3:1 gewannen, seine fünfte Gelbe Karte erhielt und damit für eine Begegnung gesperrt ist. Die Personalsituation beim SV Atlas ist also weiter schwierig. In Devin Isik verletzte sich ein Stürmer in der Trainingswoche, berichtet Riebau. Die schon in den vergangenen Partien verletzungsbedingt fehlenden Leon Lingerski, Thade Hein, Stefan Bruns, Florian Stütz. Musa Karli und Kevin Radke müssen auch an diesen Sonntag passen. Das gilt wohl ebenfalls für Nick Köster. Der Mannschaftskapitän sorgt trotzdem für eine positive Nachricht. „Er hat wieder mittrainiert“, berichtet Riebau: „Es ist gut, dass er in den Einheiten dabei war, aber wir werden ihn nicht zu früh einsetzen. Wir riskieren nichts.“ 

Atlas-Trainer sind von ihren Spielern überzeugt

Klar, die vielen Ausfälle gefallen Riebau nicht. Seine Zuversicht können sie aber schon lange nicht mehr trüben, denn sein Team kennt diese Situation und hat sie bisher ausgesprochen gut gemeistert. Auch deshalb sieht er dem Auftritt in Braunschweig optimistisch entgegen. „Wir im Trainerteam sind von denen, die auflaufen werden, voll überzeugt. Die Jungs haben richtig Bock auf das Spiel. Wir werden eine starke Mannschaft aufs Feld schicken.“

Der 17. Spieltag

Samstag, 16.11.19      
14:00 Uhr :
Sonntag, 17.11.19      
14:00 Uhr :
14:00 Uhr :
14:00 Uhr :
14:00 Uhr :
14:00 Uhr :
14:00 Uhr :
14:00 Uhr :
14:00 Uhr :

Anfahrt

FT Braunschweig
Stadion: Herzogin-Elisabeth-Straße 78, 38104 Braunschweig
Fahrtroute: https://bit.ly/378WhrD

Liveticker

Entfällt! 

SPORTTOTAL.TV

Das Spiel wird wieder live bei SPORTTOTAL.TV im Internet übertragen. Mit Klick auf das SPORTTOTAL.TV-Logo geht es direkt zur Übertragung.

FT Braunschweig

0 : 0

SV Atlas

Sonntag, 17. November 2019 · 14:00 Uhr

Oberliga Niedersachsen · 17. Spieltag

Schiedsrichter: Benjamin Schmidt Assistenten: Felix Pellnath, Wilm Laue Zuschauer: 220

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.