Auf ein Wort

Auf ein Wort

Regionalliga 01.10.2021

Liebe Delmenhorsterinnen, liebe Delmenhorster, liebe Fußballfans,

stellt euch vor, es gibt nach Jahrzehnten wieder ein richtiges, herausragendes Derby gegen den ewigen Rivalen VfB Oldenburg und keiner geht hin!

So stellte sich mir die Situation am vorherigen Sonntag, den 19.09.2021, um 15.00 Uhr im Düsternorter Stadion. Die pure Enttäuschung bei allen Verantwortlichen. Wir haben alles unternommen, um wenigstens 2.500 Zuschauer zu begrüßen statt 10.000 wie beim letzten Derby vor einer gefühlten Ewigkeit. Gemeinsam mit unserer Stadt haben wir nach richtig guten Gesprächen die Weichen stellen können für ein Event mit 2.500 Zuschauern.

Wir haben befürchtet, dass wir viele Fans wieder wegschicken müssen. Dabei sind dann nur 1.700 Fans zum Derby gekommen. Ich muss euch sagen, wir sind völlig ratlos um diese Situation. Das sind Zahlen aus der Bezirksliga 2014. Was machen wir falsch, was müssen wir tun, um die Corona-Depression zu überwinden? Wir haben gemeinsam mit anderen Vereinen den Jugendförderverein JFV gegründet, um Nachhaltigkeit zu bekommen und nicht nur momentane Erfolgsgefühle und Emotionen auszunutzen. Wir haben ein gutes Miteinander unter den Vereinsverantwortlichen.Jetzt gilt es, das WIR auf alle Fußballfans in Delmenhorst zu übertragen und über die Stadtgrenzen hinaus. Wir brauchen auch die Ganderkeseer, die Stenumer, die Huder, die Harpstedter, die Huchtinger und alle anderen im weiteren Umkreis.

Allein in Delmenhorst haben wir 3.000 aktive Fußballer. Wir haben noch nicht die finanziellen Mittel, wie unsere Liga-Kontrahenten VfB Oldenburg, VfB Lübeck und die U23-Mannschaften der Bundesligavereine.

Wir brauchen als Gegengewicht 1. Die Fans, 2. Die Fans und 3. Die Fans. Deshalb ist es gefühlsmäßig so schwer zu ertragen, dass auch unsere Superfans ausblieben. Der Block H ist nur bis zur Hälfte besetzt, gleiches gilt bei unseren Blau-Gelben zu verzeichnen. Zwar war dort der Block voller, was aber vor allem an den vielen Legenden lag, die im Rahmen des Legendentreffen im Stadion waren. Selbst der Fanclub aus Hannover-Linden ist nur mit drei Personen unterwegs statt zu siebt oder acht.

Wir haben natürlich auch begriffen, dass wir uns hinterfragen müssen. So verzichten wir in Zukunft auf die 3 Euro Corona-Zuschlag, obwohl die Kosten geblieben sind. Wir bitten alle, die sich für Fußball interessieren, um einen Besuch im Stadion und sagt uns bitte, was wir falsch machen, damit wir mehr als 2.500 Zuschauer begrüßen dürfen. Die ganze Liga beneidet uns um unsere Fankultur, jetzt müssen nur noch die Ränge gefüllt werden.

Und zwar mit Anfeuerung und lautstarker Unterstützung statt Beleidigungen und Schmähungen. Kein Schiedsrichter pfeift für uns, wenn er beleidigt wird. Gleiches gilt für die Linienrichter. Lasst uns rauschende Fußballfeste feiern, auf ein Bier auch nach dem Schlusspfiff. Unsere engagierten Caterer würden sich sehr freuen.

Euer Manni
1. Vorsitzender
SV Atlas Delmenhorst eV

Zum Spiel SV Atlas gegen HSC Hannover

In den letzten beiden Spielen gegen den HSC hier in Düsternort haben wir 0:2 und 1:3 verloren und irgendwann ist auch mal gut. Wird Zeit, dass wir gemeinsam drei Punkte holen. Daher hoffen wir auf zahlreiche Unterstützung der Zuschauer im Stadion an der Düsternortstraße und Leidenschaft auf und neben dem Feld.
 
Wie schon berichtet, wird der Corona-Aufschlag von 3,00€ gestrichen. Ansonsten ist alles beim alten.
 
Bitte denkt daran, dass ihr wieder über den Haupteingang ins Stadion kommt. Auch wieder aus der Richtung der Düsternortstraße. Kommt ein bisschen früher, da die Beachtung der 3G-Regel – geimpft, genesen, getestet (Antigenschnelltest) - konsequent kontrolliert wird. Das DRK stellt keine Antigen-Schnellteststation, bringt daher, wenn nötig, einen tagesaktuellen, negativen Test inkl. Ausweisdokument mit.
 
Die LUCA-APP oder ggfs. das Mitbringen eines bereits ausgefüllten und unterschriebenen Meldebogens  ist obligatorisch.
Link: https://www.svatlas.de/.../Musterformular%20Kontaktbogen... .
 
Zwischen der Kontrolle und dem Betreten des Stadion-Hauptplatzgeländes ist eine Mund-/Nasenbedeckung (FFP2/OP) zu tragen. Mit der Einnahme des Sitz- oder Stehplatzes kann die Bedeckung abgenommen werden.

SV Atlas

0 : 1

HSC Hannover

Samstag, 2. Oktober 2021 · 16:00 Uhr

Regionalliga Nord Gr. Süd · 08. Spieltag

Schiedsrichter: Kevin Rosin Assistenten: Lasse Holst, Björn Friedsch Zuschauer: 650

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.