SV Atlas vergibt Führung

SV Atlas vergibt Führung

Regionalliga 07.05.2022

Trotz einem Regenschauer gut 45 Minuten vor dem Anpfiff, beginnen beide Teams bei trockenem Wetter im Sommer-Modus. In den ersten 20 Minuten hat der Gast aus Flensburg deutlich mehr Spielanteile mit einige guten Situation vor dem Tor von Rico Sygo, der aber nicht groß eingreifen muss. Atlas bis dahin mit zwei Schüssen auf das Tor durch Stefandl und Schmidt, die ebenfalls nicht gefährlich auf das Tor kommen.
 
Der SV Atlas dann mit einer schönen Kombination halb rechts vor dem Tor als Schmidt auf Stefandl passt, der Siya den Ball auflegt, Cerruti Siya nimmt dankend an haut den Ball zum 1:0 in die Maschen.
 
Die 1:0-Führung lässt Atlas nun besser ins Spiel kommen und die Hausherren übernehmen das Heft. Flensburg seltener, dennoch gefährlich vor dem Kasten der Hausherren. In der 26. Minute trifft der SC Weiche allerdings die Latte, kurze Zeit danach nur sehr knapp flach links am Tor vorbei. Atlas kombiniert gut und kommt, wie beispielsweise in der 32. Minute, über Schmidt, Rauh und Stefandl (32.) zu guten Abschlüssen. Nico Matern mit einem starken Fernschuss (41.) hat dabei noch die beste Möglichkeit, keine 50cm über streicht sein Schuss über den Kasten. Ohne Nachspielzeit geht es in die Pause.
 
In der Halbzeit wechselt Flensburg zweifach aus, Kurzbach und Thomsen kommen für Gieseler und Meyer. Wieder beginnt Flensburg mit mehr Spielanteilen. Trianni mit einem ersten Ausrufezeichen für Atlas in der zweiten Halbzeit durch einen Schuss aus 20 Metern knapp rechts am Tor vorbei. In der 60. Minute gleicht der SC Weiche Flensburg durch Christopher Kramer aus. Im Anschluss muss der Torschütze Cerruti Siya verletzungsbedingt das Spielfeld verlassen. Trainer Key Riebau bringt Dimitrios Ferfelis für Siya, der bis dahin eine gute Partie lieferte. Flensburg spielt auf das 2:1 und wird seiner Favoritenrolle immer gerechter. Der eingewechselte Ferferlis mit einer sehenswerter Aktion (74.) als er eine Flanke per Fallrückzieher aus gut 10 Metern kraftvoll auf Tor bringt. Torwart Straub kann den Ball allerdings sicher festhalten.
 
Zehn Minuten vor Ende bringen beide Teams frische Spieler. Beim SV Atlas kommt Eggert für Sari (80.) und Alessio Trianni für seinen Bruder Mattia Trianni (85.) und bei den Gästen Petersen für Schulz (81.)sowie Empen für Wirlmann (82.). Trotz aller Bemühungen der Delmenhorster geht vier Minuten vor dem Ende der Gast durch Patrick Thomsen mit 2:1 in Führung. Atlas läuft nun dem Unentschieden hinterher, während beim SC Weiche Jungjohann für Kramer kommt. Die drei Minuten Nachspielzeit bringt keinen Teams mehr ein.
 
Trainer Riebau: "Wir sind wiederholt einfach frustriert. Wir belohnen uns für unseren Einsatz einfach nicht."
 


SV Atlas

1 : 2

SC Weiche Flensburg 08

Samstag, 7. Mai 2022 · 16:00 Uhr

RL Nord Meisterrunde · 08. Spieltag

Schiedsrichter: Florian Pötter Assistenten: Florian Schwarze, Dr. Gerrit Breetholt Zuschauer: 540

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.