Atlas nimmt Punkt aus Rehden mit

Atlas nimmt Punkt aus Rehden mit

Regionalliga 17.09.2022

Nach einem ordentlichen Platzregen kurz vor Beginn des Spiels geht es los. Beide Teams sind gleich im Spiel auf nicht leicht zu bespielbaren Boden. Der SV Atlas beginnt mit einer Seltenheit: Der gleichen Formation wie in der Vorwoche. Die Gastgeber haben die erste Chance des Spiels als der Ball durch die Delmenhorster Abwehrreihen rutscht, den Schuss aus 12 Metern (9.) hält Bansen souverän. Nico Matern nutzt in der 13. Minute einen Abpraller nach einer Ecke für den SV Atlas aus gut 20 Metern zur ersten Chance. Sein Fernschuss streicht nur knapp am linken Pfosten vorbei. Rehden weiterhin mit klaren Möglichkeiten im Spiel. Besonders Kevin Coleman sorgt über rechts für Dampf, Eike Bansen hält in der 13. Minute wieder stark. In der 20. Minute eine Doppelchance für Rehden, wieder ist es Coleman mit einem Schuss auf das kurze Ecke, Bansen hält, Jobe im Nachschuss dann knapp drüber. Atlas erzeugt wenige klare Chancen aus dem Spiel heraus, in der 25. Minute verfehlt Ferfelis knapp. Das Tor erzielt in der 28. Minute Niklas Kiene mit einem Flachschuss ins lange Ecke. Bansen ist da und taucht ab, der Ball hüpft allerdings kurz vor dem Torwart aufgrund eines Platzfehlers hoch und ins Tor. Rehden hat weiterhin klare Chance, Atlas mit wenigen Torraumszenen. Aufgrund der vielen Situation vor dem Tor der Delmenhorster ist die Führung zur Halbzeit gerechtfertigt, auch wenn das Tor sehr glücklich war. Atlas lieferte einfach zu wenig.

In der Pause bringt Trainer Key Riebau Schindler für Ousman Touray. Der SV Atlas ist nun besser im Spiel und mit guten Chancen zu Beginn. Efkan Erdogan verpasst nur knapp den Ausgleich. Das Spiel nun hektischer und der Schiedsrichter, bis dato mit einem sehr undurchsichtigem Handling, zieht einige gelbe Karten. Rehden spielt auf Zeit und steht tief mit nur wenigen Aktionen nach vorne. Atlas nach vorne bemüht, kreiert zu wenige klare Torchancen. Nach zwischenzeitlicher Sonne geht es wieder los mit dem Regen und starken Windböen, was feines Kombinationsspiel unterbindet. Es entwickelt sich eine Schlacht mit vielen langen Bälle. Steffen Rohwedder, in der 61. Minute für Ferfelis gekommen, köpft nach einer Ecke von Olivér Schindler zum Ausgleich (83.) ein. Sein zweiter Treffer nach dem 4:2 im letzten Spiel. Atlas versucht nicht das Ergebnis runter zu spielen, sondern möchte mehr, Rhede dadurch mit ein paar Chancen. Mattia Trianni hat den Sieg in der 91. Minute auf dem Fuß, schiebt aber knapp am Kasten vorbei.

Das Spiel endet mit 1:1-Unentschieden.
 


BSV Rehden

1 : 1

SV Atlas

Samstag, 17. September 2022 · 15:00 Uhr

Regionalliga Nord · 10. Spieltag

Schiedsrichter: Jost Steenken Assistenten: Julian Meckfessel, Marcel Waldmann Zuschauer: 210

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.