"Wir haben ohnehin vor, zu gewinnen"

"Wir haben ohnehin vor, zu gewinnen"

1. Herren 23.11.2018

FUSSBALL-OBERLIGA - 16. SPIELTAG - SV Atlas vs. FC Hagen/Uthlede

Text: Daniel Niebuhr (dk)

Titelbild: André Klattenhoff

 

Daniel von Seggern leitet als Interimscoach das Training des SV Atlas Delmenhorst – in einer heiklen Phase. Der Fußball-Oberligist will vor der Winterpause seine gute Ausgangslage nicht verlieren. Von Seggern schwärmt vom Tatendrang der Spieler.

Wie das Delmenhorster Stadion an der Düsternortstraße aussieht, muss man Daniel von Seggern nicht mehr erklären. Vier Jahre lang führte der beinharte Antreiber den SV Atlas als Kapitän in sein sportliches Wohnzimmer, inzwischen spielt die von ihm trainierte zweite Mannschaft auch ab und zu auf dem Hauptplatz. Und dennoch wird es sich am Samstagnachmittag besonders anfühlen: Einen pünktlichen Anpfiff im Oberligaspiel gegen den FC Hagen/Uthlede vorausgesetzt, wird er um 14 Uhr zum ersten Mal als hauptverantwortlicher Mann auf der Bank sitzen. Als Interimstrainer und flankiert von Leistungsfußball-Chef Bastian Fuhrken und Manager Benno Urbainski – aber immerhin.

Seit der plötzlichen Entlassung von Jürgen Hahn vor anderthalb Wochen leitet von Seggern das Training in einer für den Club heiklen Phase. Nach dem Debüt mit dem 1:1 beim Heeslinger SC stehen 2018 noch das Heimspiel gegen Hagen und das Auswärtsspiel beim VfV Hildesheim an – in der engen Tabelle kann Atlas viel von seiner soliden Ausgangslage einbüßen. „Es geht um eine gute Position für die Rückrunde“, sagt von Seggern, was aber keinen zusätzlichen Druck bedeute. Denn: „Wir haben ohnehin vor, zu gewinnen.“

Viertes Duell der beiden Clubs 2018

Gegen Hagen ist das beim 4:0 im Pokal-Viertelfinale schon einmal gelungen. Das Testspiel im Februar (das Hagen 4:0 gewann) mitgerechnet, treffen die beiden Clubs zum vierten Mal in diesem Jahr aufeinander – nachdem sie sich vorher nie begegnet waren. Auch wegen der zuletzt acht sieglosen Hagener Pflichtspiele auf fremdem Platz sagt von Seggern: „Das ist ein Heimspiel, wir wollen den Sieg.“

Seine Spieler haben die Botschaft ohnehin längst verstanden. Nachdem die Stimmung nach Hahns Entlassung zunächst „ziemlich angespannt“ gewesen war, ist der Kater nun dem Tatendrang gewichen: „Hut ab vor den Jungs. Sie nehmen die Situation professionell an. Jeder will vorweg gehen.“ Vorstand Fuhrken sorgte „in Einzelgesprächen für Klarheit“, wie von Seggern erklärt: „Wir nutzen die volle Manpower. Niemand soll sich in diesem Verein allein gelassen fühlen.“ Wie er das Team aufstellt – und ob Patrick Degen und/oder Oliver Rauh die gesperrten Angreifer Marvin Osei und Marco Prießner ersetzen –, verriet er nicht: „Wir werden zwei andere spielen lassen – dann kommen wir wieder auf elf.“

 

Der Kugelblitz kommt

Prominenter Besuch wird am Samstag auch im Stadion erwartet. Ailton, ehemaliger Bundesligaspieler u.a. bei Werder Bremen, ist zur Zeit in Norddeutschland unterwegs. Das Autohaus Engelbart stellt ihm dafür ein Auto zur Verfügung, wofür sich Toni am Samstag beim Spiel mit Autogrammen und Selfies revanchiert.

 

Anpfiff

14:00 Uhr, die Kasse öffnet bereits um 13:00 Uhr.

 

Eintrittspreise

6,00 € - Stehplatz
5,00 € - Stehplatz ermäßigt*

8,50 € - Sitzplatz
7,50 € - Sitzplatz ermäßigt*

*Schwerbehinderte, Rentner und Jugendliche (12 bis 15 Jahre) gegen Ausweisvorlage. Kinder unter 12 Jahre haben freien Eintritt.

Die Eintrittskarte berechtigt 2 Stunden vor und nach dem Spiel zur Fahrt in den Linienbussen der DELBUS innerhalb der VBN Preistufe DEL I.

 

Kartenvorverkauf

Intersport Strudthoff
(Lange Straße 124, Innenstadt)

Gaststätte Jan Harpstedt
(Hasporter Damm 100)

Eine Woche vor jedem Heimspiel startet der Vorverkauf.

 

Stadionzeitung

Unsere 8. Ausgabe der Hipp, hipp, hurra...!-Stadionzeitung liegt am Samstag wieder jedem Delmenhorster Kreisblatt bei.

Zusätzlich liegen weitere 1.000 Hefte immer freitags ab 15:00 Uhr vor jedem Heimspiel in folgenden Geschäften für euch zur kostenlosen Mitnahme aus:

Delmenhorster Kreisblatt, Lange Str.
Inkoop Bremer Str.
Inkoop Oldenburger Str.
Inkoop Dwostr.
Inkoop Brendelweg
Inkoop Ganderkesee
Intersport Strudthoff, Lange Str.
Gaststätte Jan Harpstedt, Hasporter Damm
Toyota Autohaus Engelbart, Hasporter Damm
Stadionkiosk, Düsternortstr.
Delmenhorster Autoteilevertrieb, Hasporter Damm

Natürlich könnt ihr auch ein Exemplar direkt im Eingangsbereich zum Stadion ergattern.

Die ganz Fortschrittlichen unter euch können sich die aktuelle Ausgabe hier als pdf-Datei herunterladen und zuhause am Monitor lesen oder direkt ausdrucken.

Unsere Redaktion hat wieder ordentlich Gas gegeben und sensationelle Themen für euch zusammengestellt. Erfahrt u.a. welcher Atlas-Spieler gerne Mangosaft und Burritos zu sich nimmt, und welchen Beruf unser 1. Vorsitzende Manfred Engelbart vor seiner Karriere als Autoverkäufer ursprünglich gelernt hat. Themen von der 2. Mannschaft und ein Rückblick auf die Oberliga-Saison 1980/81 sowie ein gewohnt ausführlicher Statistikteil machen das Heft wieder zu einer runden Sache.

 

Homepage-Liveticker

Entfällt diesmal leider! Aber freut euch wieder auf eine hochinteressante Pressekonferenz direkt nach dem Spiel mit jeweils einem Verantwortlichen beider Vereine sowie den anwesenden Pressevertretern. Das YouTube-Video dazu gibt es noch am Samstag Abend hier exclusiv auf unserer Homepage zusammen mit dem dk-Spielbericht.

 

Webseite FC Hagen/Uthlede

http://www.fc-hagen-uthlede.de/

 

Statistik zum Spiel

http://www.fussball.de/spiel/sv-atlas-delmenhorst-fc-hagen-uthlede/-/spiel/023Q4L4LIS000000VS54898DVTQGP6QF#!/

SV Atlas

2 : 0

FC Hagen/Uthlede

Samstag, 24. November 2018 · 14:00 Uhr

Oberliga Niedersachsen · 16. Spieltag

Schiedsrichter: Moritz Geweke Assistenten: Maik Albrecht, Laurence Büchner Zuschauer: 820

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.